Was ist NFP?


NFP (natürliche Familienplanungs)-Methoden sind für Menschen, die einen natürlichen Umgang mit sich, ihrem Körper und ihrer Sexualität pflegen möchten.

Durch das Nutzen der genauen Kenntnis der fruchtbaren und unfruchtbaren Phasen von Mann und Frau, kann eine Schwangerschaft sicher verhütet (die Sicherheit der Methode ist mit der der Pille gleichzusetzen) oder geplant werden.

 

Es gibt verschiedene NFP-Methoden.

Ich unterrichte die der Malteser-Arbeitsgruppe, die 1981 ihren Ursprung fand.

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, und genau das bekomme ich auch als Feedback von meinen Klientinnen, dass es einfach wunderbar ist, seinen Körper auf diese Art und Weise zu entdecken und sich besser kennen zu lernen. Es ist ganz erstaunlich, was einem plötzlich und immer wieder Neues bewusst werden oder auffallen kann.

 

Die Methode ist, zur "Umgehung" einer Schwangerschaft eingesetzt, gänzlich ohne negative Nebenwirkungen. Selbstverständlich muss jede Frau/jedes Paar/jeder Mann ganz für sich herausfinden, welche Methode für sie/ihn die Richtige ist. Aber wenn man einmal die Körpererfahrung und -empfindung gemacht hat, ohne hormonelle Steuerung (und nichts anderes sind Pille & Co) oder einen Fremdkörper in der Gebärmutter (wie die Kupferspirale), sich und seine Sexualität erleben zu können, wird man es nicht wieder missen wollen.

 

Sicherlich versprechen einem sowohl die Pille als auch Verhütungsmethoden wie die Spirale, Implanon oder der Nuvaring schnelle und einfache Sicherheit. Doch wenn wir uns anschauen, wie viele Menschen heute ungewollt kinderlos sind und unter Krankheiten wie PCO, Gebärmutterhalskrebs etc. leiden, sollten wir nicht aus den Augen verlieren, dass wir uns und unseren Körper oft jahrelang durch Hormone und künstliche Eingriffe verändert  haben. Wir wollten ihn so hinbiegen, wie es uns passt - uns praktisch und nützlich erscheint. Wir wollten Dinge wie Hautprobleme, Fruchtbarkeit, Menstruation einfach wegdrücken, weil es unpraktisch ist und nicht in unsere Zeit und Arbeitswelt hinein zu passen scheint. Jedoch hat der Körper seine eigene Intelligenz und lässt sich nicht derart "bevormunden". Später wundern wir uns dann, dass er nicht mehr einfach so funktioniert, wie das ursprünglich der Fall war oder wir uns das wünschen.

Wir sollten nie vergessen: wir haben nur diesen einen Körper, der immer für uns da ist, der so viele unserer Launen und Fehltritte klaglos hinnimmt und er sollte es uns wert sein, sich um ihn zu kümmern und pfleglich behandelt zu werden.